Test: 360 S10 Saugroboter Staubsauger

Einleitung

Ich hatte in der Vergangenheit mehrere Saugroboter von verschiedenen Herstellern in Verwendung. Aktuell verrichtet ein Roborock S7 seine Arbeit in unserer Wohnung. Vom Hersteller 360 hatte ich bisher den S8 im Einsatz und war von diesem positiv überrascht. Aber wie schlägt sich das Topmodell der S10? Fangen wir zunächst mit dem Lieferumfang an.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind folgende Komponenten enthalten:

Saugroboter 360 S10
• Ladestation inkl. Kabelmanagement
• Netzstecker
• Ersatzbürste (Seitenbürste)
• Reinigungswerkzeug (unter der Wartungsklappe)
• Wischaufsatz inkl. Wischtücher
• Bedienungsanleitung

Erster Eindruck

Das Gerät und die mitgelieferten Komponenten sind allesamt gut verarbeitet und machen einen hochwertigen Eindruck. Beim Auspacken fällt direkt die geringe Bauhöhe des Saugroboters auf. Dies ist unter anderem möglich da der verbaute LIDAR-Sensor nicht oberhalb des Gerätes sitzt, sondern in der Front. Das Gerät hat dadurch eine Höhe von nur 8,5cm. Die Ladestation fällt hingegen sehr breit aus, dafür bietet sie einen sicheren Stand am Boden und ist auf der Rückseite mit einem Kabelmanagement ausgestattet. Das heißt überschüssiges Kabel vom Netzteil kann bequem aufgerollt werden und hinter eine Kunststoffabdeckung verstaut werden.

Inbetriebnahme

Nachdem man den Saugroboter von seinem Transportschutz befreit hat und man für die Ladestation einen geeigneten Platz gefunden hat, kann man das Gerät einschalten und mit den Ladekontakten an der Unterseite des Geräts auf die Ladestation legen. Wie die meisten Saugroboter wird auch der S10 von 360 hauptsächlich per Smartphone-App gesteuert. Hierfür muss der Saugroboter im heimischen WLAN integriert werden. Die Einrichtung erfolgt über die App von 360. Diese ist sowohl für Android als auch iOS verfügbar. Sie kann in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass der S10 nur in ein 2,4GHz Netz eingebunden werden kann. Während der Einrichtung sollte man das WLAN-Passwort seines Routers zur Hand haben. Die Einrichtung unter iOS 15.2 mithilfe eines iPhone 12 verlief ohne Probleme.

Die erste Reinigung

Während der ersten Reinigung erstellt der Saugroboter von 360 eine Karte und speichert diese innerhalb der App ab. Die Karte kann anschließend bearbeitet werden. Dabei kann man zum Beispiel die Raumaufteilung bearbeiten, die Karte drehen und den einzelnen Räumen Namen geben. Die Kartierung ist möglich da der Saugroboter mit einem LIDAR-Sensor ausgestattet ist. Dieser Sensor scannt während des Betriebs kontinuierlich die Umgebung mittels eines Lasers. Außerdem ist der Saugroboter mit diversen Annäherungssensoren und Absturzsensoren auf der Unterseite ausgestattet. Bei der ersten Reinigung hatte ich das Problem, dass der Saugroboter nicht über unseren Teppich im Flur gefahren ist. Das Problem hatte ich beim kleinen Bruder, dem S8 nicht. Meine Vermutung, dass der Saugroboter den Teppich als Stufe bzw. Treppe erkennt bestätigte sich. Durch das Deaktivieren des Anti-Drop-Modus in der App fuhr der Saugroboter ohne Probleme über den Teppich. In dieser Preisklasse sollte der Teppich aber auch so als Teppich erkannt werden. Hier gibt es einen Stern Abzug. Ansonsten verlief die erste Reinigung ohne Probleme. Die einzelnen Räume wurden gut erkannt. Auch die Rückkehr zur Ladestation verlief ohne Probleme.

Navigation

In Punkto Navigation konnte mich der S10 durchwegs überzeugen. Der S10 hat sich in meinem bisherigen Nutzungszeitraum immer in den eigenen vier Wänden zurechtgefunden. Die Rückkehr zur Ladestation funktionierte immer ohne fremde Hilfe. Ebenfalls positiv ist die gesamte Vorgehensweise der Reinigung. Wie auch bei den Top-Modellen zum Beispiel dem Roborock S7, erstellt der 360 S10 zunächst kleine Rechtecke und füllt diese anschließend durch Zick-Zack-Fahrten aus. Diese Reinigungsweise hat sich als sehr gründlich und zuverlässig herausgestellt. Ebenfalls positiv ist, dass die meisten Hindernisse bereits sehr früh erkannt werden und der Saugroboter seine Geschwindigkeit vor dem Kontakt reduziert bzw. erst gar kein Kontakt entsteht. Auch kleinere Gegenstände werden zuverlässig erkannt und umfahren. Sogar Teppiche erkennt der S10 und kennzeichnet diese in der Karte, welche man in der App einsehen kann.

Reinigungsleistung

Der Hersteller gibt die Saugleistung mit 3300 Pascal an. Wobei dieser Wert immer mit Vorsicht zu genießen ist. Im Vergleich zum S8 merkt man jedoch einen großen Unterschied in der Saugleistung. Diese ist beim S10 auch in der kleinsten Stufe sehr gut. Dabei ist der Saugroboter angenehm leise. Auch größere Krümel werden ohne Probleme vom S10 problemlos eingesaugt. Die Reinigungsleistung kann in der App in insgesamt vier Stufen eingestellt werden: Leise, Normal, Power und Maximal. Die automatische Anhebung der Saugleistung auf Teppichen funktioniert sehr zuverlässig. Die seitlich angebrachte Kehrbürste leistet während der Reinigung eine gute Arbeit. Sie kehrt den Schmutz aus schwer erreichbaren Ecken in Richtung Hauptbürste. Die Hauptbürste selbst ist abwechseln mit Kunststoffbürsten und Kunststofflamellen ausgestattet.

App

Die App funktioniert im Großen und Ganzen sehr zuverlässig. Sie ist an manchen Stellen leider etwas unübersichtlich. Hier habe ich schon bessere gesehen. Leider dauerten manche Operationen wie das Drehen der Karte oder das Einrichten von No-Go-Zonen sehr lange. Auch Zeitüberschreitungen waren keine Seltenheit. Dies sollte aber mit einem Softwareupdate behoben werden können. Die App bietet ansonsten sehr viele Funktionen. Eigentlich alles was man auch von den Top-Modellen kennt. No-Go-Zonen, Virtuelle Wände, No-Mop-Zonen, Zeitpläne und Sprachsteuerung über Siri, Alexa und Google Assistent.

Staubbehälter / Akkulaufzeit

Auch der Staubbehälter hat eine beachtliche Größe und kann dadurch mehr Staub ansammeln wie zum Beispiel der S8. Die Entleerung ist sehr einfach, da sich der Staubbehälter über einen Deckel am Boden öffnen lässt. Der angesammelte Staub fällt demnach durch die Schwerkraft direkt in den Mülleimer. Der festverbaute Akku hält ewig. Nach einer Reinigung in unserer 3-Zimmer-Wohnung fehlen gerade mal 20% der Akkulaufzeit. Der S10 eignet sich von daher auch perfekt in Einfamilienhäusern oder großen Wohnungen. Das Speichern von mehreren Karten (verschiedene Etagen) ist auch möglich.

Fazit

Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Bis auf den Fehler mit dem Anti-Drop-Modus funktioniert das Gerät sehr zuverlässig. Der Preis ist für den Funktionsumfang ist angemessen. Die Wischfunktion funktioniert ebenfalls zuverlässig. Hier ist allerdings anzumerken, dass der Wischmop nur hinterhergezogen wird. Hier gibt es bereits Hersteller wie zum Beispiel Ecovacs oder Roborock die mittels Vibration oder Ultraschall ein besseres Wischergebnis erzielen. Wer das Gerät jedoch ausschließlich zum Saugen verwendet, dem kann ich das Gerät empfehlen. Ich vergebe insgesamt vier Sterne.

360 S10 Saugroboter Staubsauger Roboter mit Wischfunktion Triple LiDAR, 3D Mapping, Ultra-Kompakt, 180min Laufzeit, 500ml Staubbehälter, 520ml Wassertank, APP Sprachsteuerung, für Tierhaare Teppiche
87 Bewertungen
360 S10 Saugroboter Staubsauger Roboter mit Wischfunktion Triple LiDAR, 3D Mapping, Ultra-Kompakt, 180min Laufzeit, 500ml Staubbehälter, 520ml Wassertank, APP Sprachsteuerung, für Tierhaare Teppiche
  • 【Eingebettetes Tri-Eye-LiDAR】:Der S10 Saug und Wischroboter ist mit einem LDS-Laser und zwei OLS-Lasern ausgestattet. Es nutzt die DToF-Technologie zur Erkennung der Innenraumumgebung in Echtzeit und ermöglicht so eine genauere und schnellere Erfassung, Kartierung und Planung der Bodenreinigung. Außerdem ist das LIDAR direkt im Inneren des Roboters verborgen und nicht an der Oberseite angebracht, so dass die geringe Höhe von 8,5 cm die Reinigung der Unterseite von Möbeln erleichtert.
  • 【Innovative 3D Hinderniserkennung zur Kollisionsvermeidung】:Verwendet fortschrittlichste 3D-Stereotechnologie zur Erkennung von Objekten (z. B. Spielzeug, Schuhe usw.), um Hindernisse schnell und präzise zu umfahren und eine Kollision mit der des Roboterstaubsaugers zu verhindern. Mit 6 eingebauten Anti-Fall-Sensoren verbessert er nicht nur die Klippenerkennung, sondern kann auch mühelos andere Objekte bis zu einer Höhe von 2 cm erklimmen, um eine ununterbrochene Reinigung zu ermöglichen.
  • 【3300Pa Ultra hohe Saugkraft mit Minimalem Geräuschpegel】:Dank einer maximalen Saugleistung von 3300 Pa und 4 einstellbaren Saugstufen(Leise/Standard/Stark/Max), kann der S10 Roboterstaubsauger den Staub, Tierhaare und anderen Schmutz auf dem Boden leicht entfernen. Für schmutzige Bereiche saugt er für eine gründliche Reinigung auch zweimal im Zickzack. 180 Minuten( „Leise“ Modus) Akkulaufzeit und 520 ml großer Wassertank machen Ihr Leben bequemer und schneller.
  • 【Intelligente Teppicherkennung】:Ausgestattet mit hochmodernen Ultraschallsensoren identifiziert der 360 S10 Roboter automatisch und präzise Teppiche und zeigt sie auf einer Karte an. Beim Staubsaugen erhöht der Staubsauger Roboter automatisch die Saugkraft des Teppichs auf einen starken Modus und nimmt effektiv Schmutz von Oberflächen und tief aus dem Teppich auf. Beim Wischen stellt er den Teppichbereich automatisch als Nichtwischbereich ein, um Verschmutzungen zu vermeiden.
  • 【Kartenverwaltung & mehrere Arten von Sperrzonen】: Sie können mit der App verschiedene Arten von Sperrzonen auf der Karte einzeichnen, z. B. Dreiecke, Kreise und Quadrate. Der WLAN Saugroboter kann dann 5 Karten und 5 aktuelle Karten speichern und unterstützt den schnellen Wechsel von Karten und WiFi zwischen verschiedenen Etagen. Darüber hinaus können Sie auch Funktionen wie selektive Raumeinteilung, Festpunktreinigung und planmäßige Reinigung wählen.

Test: 360 S8 Saugroboter mit Wischfunktion

360 S8 Saugroboter

Einleitung

Ich hatte in der Vergangenheit mehrere Saugroboter von verschiedenen Herstellern in Verwendung. Aktuell verrichtet ein Roborock S7 seine Arbeit in unserer Wohnung. Der 360 S8 ist der erste aus dem Hause 360. Umso gespannter war ich beim Auspacken und Einrichten über die Performance und wie sich der Saugroboter im Vergleich zu anderen Modellen macht. Von der Preisklasse ist das Gerät im Mittelfeld einzuordnen.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind folgende Komponenten enthalten:

• Saugroboter 360 S8
• Ladestation inkl. Kabelmanagement
• Netzstecker
• Ersatzbürste (Seitenbürste)
• Reinigungswerkzeug
• Wischaufsatz inkl. Wischtuch
• Bedienungsanleitung

Erster Eindruck

Das Gerät und die mitgelieferten Komponenten sind allesamt gut verarbeitet und machen einen hochwertigen Eindruck. Die Ladestation ist mit einem Kabelmanagement auf der Rückseite ausgestattet. In dieser Preisklasse ist dies nicht selbstverständlich.

Inbetriebnahme

Nachdem man den Saugroboter von seinem Transportschutz befreit hat und man für die Ladestation einen geeigneten Platz gefunden hat, kann man das Gerät einschalten und auf mit den Kontakten auf die Ladestation legen. Wie die meisten Saugroboter wird auch der S8 von 360 hauptsächlich per Smartphone-App gesteuert. Hierfür muss der Saugroboter im heimischen WLAN integriert werden. Die Einrichtung erfolgt über die App von 360. Diese ist sowohl für Android als auch iOS verfügbar. Sie kann in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass der S8 nur in ein 2,4GHz Netz eingebunden werden kann. Während der Einrichtung sollte man das WLAN-Passwort seines Routers zur Hand haben. Die Einrichtung unter iOS 15.2 mithilfe eines iPhone 12 verlief ohne Probleme.

Die erste Reinigung

Während der ersten Reinigung erstellt der Saugroboter von 360 eine Karte und speichert diese innerhalb der App ab. Die Karte kann anschließend bearbeitet werden. Dabei kann man zum Beispiel die Raumaufteilung bearbeiten, die Karte drehen und den einzelnen Räumen Namen geben. Die Kartierung ist möglich da der Saugroboter mit einem LIDAR-Sensor ausgestattet ist. Dieser Sensor scannt während des Betriebs kontinuierlich die Umgebung mittels eines Lasers. Außerdem ist der Saugroboter mit diversen Annäherungssensoren und Absturzsensoren auf der Unterseite ausgestattet. Die erste Reinigung verlief ohne Probleme. Der S8 verrichtete ungestört seine Arbeit und kehrte ohne Probleme zur Ladestation zurück. Die von ihm erkannte Raumaufteilung in der Smartphone-App war nicht zu 100% korrekt. Man hat aber im Nachgang die Möglichkeit die erkannten Räume entweder nochmals aufzuteilen oder zusammenzuführen.

Navigation

Hiervon bin ich positiv sehr überrascht worden. Der S8 hat sich in meinem bisherigen Nutzungszeitraum immer in den eigenen vier Wänden zurechtgefunden. Die Rückkehr zur Ladestation funktionierte immer ohne fremde Hilfe. Ebenfalls positiv ist die gesamte Vorgehensweise der Reinigung. Wie auch bei den Top-Modellen zum Beispiel dem Roborock S7, erstellt der 360 S8 zunächst kleine Rechtecke und füllt diese anschließend durch Zick-Zack-Fahrten aus. Diese Reinigungsweise hat sich als sehr gründlich und zuverlässig herausgestellt. Ebenfalls positiv ist, dass die meisten Hindernisse bereits sehr früh erkannt werden und der Saugroboter seine Geschwindigkeit vor dem Kontakt reduziert bzw. erst gar kein Kontakt entsteht. Kleinere Gegenstände wie zum Beispiel Stuhlfüße werden wie bei den meisten Modellen erst durch Kontakt mit dem Bumper an der Vorderseite des Geräts erkannt.

Reinigungsleistung

Der Hersteller gibt die Saugleistung mit 2700 Pascal an. Wobei dieser Wert immer mit Vorsicht zu genießen ist. Mein Eindruck ist jedenfalls dass er nicht an die Saugleistung des Roborock S7 rankommt und diese liegt bei lediglich 2500Pa. Die Reinigung selbst ist allerdings sehr gründlich. Auch größere Krümel werden ohne Probleme vom S8 eingesaugt. Die Reinigungsleistung kann in der App in insgesamt vier Stufen eingestellt werden: Leise, Normal, Power und Maximal. Die automatische Anhebung der Saugleistung auf Teppichen funktioniert auf unserem Kurzflorteppich leider nicht zuverlässig. Die seitlich angebrachte Kehrbürste leistet während der Reinigung eine gute Arbeit. Sie kehrt den Schmutz aus schwer erreichbaren Ecken in Richtung Hauptbürste. Die Hauptbürste selbst ist leider nur mit Bürsten ausgestattet. Kunststofflammelen sind leider nicht angebracht.

App

Die App funktioniert im Großen und Ganzen sehr zuverlässig. Sie ist an manchen Stellen leider etwas unübersichtlich. Hier habe ich schon bessere gesehen. Leider dauerten manche Operationen wie das Drehen der Karte oder das Einrichten von No-Go-Zonen sehr lange. Auch Zeitüberschreitungen waren keine Seltenheit. Dies sollte aber mit einem Softwareupdate behoben werden können. Die App bietet ansonsten sehr viele Funktionen. Eigentlich alles was man auch von den Top-Modellen kennt. No-Go-Zonen, Virtuelle Wände, No-Mop-Zonen, Zeitpläne und Sprachsteuerung über Siri, Alexa und Google Assistent.

Fazit

Ich bin von dem Gerät sehr überrascht worden. Sehr attraktiv ist vor allem der Preis des Geräts. Aber auch von den Funktionen muss sich das Gerät nicht verstecken. Abstriche macht man bei der Größe des Staubbehälters. Dieser muss bei uns spätestens nach zwei Reinigungen geleert werden. Die Leerung ist aber einfach und erfolgt ohne Drecklerei. Von mir gibt es ehrliche fünf Sterne und eine Kaufempfehlung. Die Rezension findet ihr auch direkt auf Amazon.

Angebot
360 S8 Saugroboter mit Wischfunktion, WLAN Staubsauger Roboter mit Lasernavigation, 2700Pa Saugkraft, Selbstaufladend, Mehrstockiges Mapping, Alexa App Steuerung für Tierhaare Teppich Hartböden
64 Bewertungen
360 S8 Saugroboter mit Wischfunktion, WLAN Staubsauger Roboter mit Lasernavigation, 2700Pa Saugkraft, Selbstaufladend, Mehrstockiges Mapping, Alexa App Steuerung für Tierhaare Teppich Hartböden
  • 【Präzise LiDAR Navigation】: Der 360 S8 Roboterstaubsauger mit fortschrittlicher LiDAR-Navigation ermöglicht akkurateres und schnelleres Kartieren. Die Orientierung und Map-Erstellung ist sehr gut. Der Saugroboter kann Hindernisse vermeiden und eine effizientere Route planen. Ihr Zimmer wird besser gereinigt, großer Möbel und Einrichtungsgegenstände werden auch geschützt.
  • 【2-in-1 Saug und Wischroboter】: Unser Staubsauger Roboter mit Wischfunktion kann gleichzeitig saugen und wischen. Der 3200mAh Hochleistungsakku erreicht bis zu 140 Minuten Laufzeit( Im „Leise“ Modus). Es kehrt automatisch zur Ladestation zurück, wenn der Akkustand weniger als 20 % beträgt, und fährt dann dort fort, wo es aufgehört hat.
  • 【2700Pa Super Starke Saugkraft】: Dank einer maximalen Saugleistung von 2700 Pa und 4 einstellbaren Saugstufen, Leise/Standard/Stark/Max, entfernt der S8 effektiv Tierhaare, Staub, Schmutz und Krümel vom Boden. Wenn Teppich erkannt wird, erhöht er die Saugkraft, um eine kraftvolle Reinigung zu gewährleisten. Die Geschwindigkeit und Gründlichkeit ist super.
  • 【App-Steuerung& Sprachsteuerung】: Mit der 360 Robot App können Sie genaue Wisch- und Saugrouten sehen, wo sich Teppiche befinden. Sie können den Tagesplan erstellen, z.B. selektive Raumreinigung, geplante Reinigung, No-Go-Zonen(Kinder-Spielzeug-Zone) einstellung. Der Intelligenter Staubsaugerroboter ist kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant, Sie können die Alexa-Sprache verwenden, um das Ein- und Ausschalten sowie die Saugleistung zu steuern. Unterstützt nur 2,4 GHz WLAN.
  • 【Mehrstöckiges Kartenmanagemen】: Der S8 WLAN Saugroboter bietet ein mehrstöckiges Kartenmanagement über die 360 Robot App. Es können maximal 5 Karten plus 5 aktuelle Karten gespeichert werden. Es kommt mit Anti-Drop-Sensoren, um zu verhindern, dass es nach unten fällt. 24 Monate unkomplizierte Herstellergarantie und natürlich lebenslangen, freundlichen Kundenservice.

Test: PlayStation 4 slim CUH-2016A CUH-2016B Erfahrungsbericht

IMG_0966

Die neue Playstation 4 Slim ist jetzt bei mir seit ca. drei Wochen in Betrieb und ich kann mein erstes Fazit geben. Die Playstation 4 Slim ist die neueste Version der seit Ende 2013 erhältlichen Konsole. Dadurch dass die Playstation 4 Pro unmittelbar vor der Tür steht ist der Preis für die Slim Version in kürzester Zeit zu Gunsten der Käufer sehr gefallen. Ich habe meine Exemplar für 199€ hier bei Amazon gekauft.

Lieferumfang

  • Playstation 4 Slim
  • HDMI Kabel
  • Mono Headset
  • USB Kabel (zum Laden des Controllers)
  • 1x Controller
  • Handbücher
  • Kaltgerätestecker

Anschlüsse

Die Playstation 4 Slim bietet folgende Anschlussmöglichkeiten:

  • 1x Anschluss für Kamera
  • 1x HDMI Ausgang
  • 1x LAN Anschluss
  • 2x USB (Vorderseite)

Der optische Audioausgang auch SPDIF genannt ist gegenüber dem Vorgängermodell weggefallen. Meiner Meinung war das auch absehbar, da der Anschluss keine Zukunft mehr hat. Gerade im Bluray und bald 4K Zeitalter kommt der Anschluss zwecks Übertragungsgeschwindigkeit nicht mehr mit den aktuellen Anforderungen zurecht. HD Tonformate wie sie heute auf Blurays zu finden sind können über den Anschluss nicht übertragen werden. Zum Beispiel wird bei einer DTS-HD Tonspur nur der DTS Kern übertragen (~ 1,5 Mbps).  Eine vollständige DTS-HD Tonspur hat eine Übertragungsrate von bis zu 24Mbps.

IMG_0971

Design / Verarbeitung

Der wohl größte sichtbare Unterschied der Playstation 4 Slim gegenüber der alten Version ist die Größe. Die Slim ist deutlich geschrumpft. Die genauen Maße sind 265 × 39 × 288 mm statt ca. 275 × 53 × 305 mm.  Auch wiegt die Slim Version nur noch 2,1kg. Das Vorgängermodell brachte 2,5 kg auf die Waage. Das blaue LED Band ist weggefallen. Der aktuelle Betriebszustand der PS4 wird nun über eine beleuchtete Power-Taste angezeigt.

Wer sich auch fragt was das offene Loch mit dem Gewinde auf der Seite der Playstation zu suchen hat, kann ich beruhigen. Es handelt sich hier um ein Gewinde für den extra erhältlichen Standfuß.

WLAN

Die Playstation 4 Slim hat ein neues Wlan Modul bekommen. Dieses funkt nun auch im 5-GHz-Band, was in der Praxis zu deutlich höheren Übertragungsgeschwindigkeiten führen soll (Voraussetzung der WLAN Router sendet ebenfalls im 5-GHz-Band). Gerade beim Laden von lästigen Spiele-Updates ein großer Vorteil.

IMG_0967

Stromverbrauch (mein Kaufkriterium)

Durch die neue Prozessorarchitektur und das nochmals überarbeitete Netzteil konnte der Stromverbrauch nochmals gesenkt werden. Und das nicht zu knapp. Zum Beispiel bei PES2017 sind es nur noch ca. 85Watt gegenüber 144Watt bei dem Vorgängermodell. Das sind 40% weniger Energieverbrauch. Wenn man auch nur eine Stunde am Tag spielt hat man somit eine Kostenersparnis von ca. 6€/Jahr.

Durch die überarbeitete Prozessorarchitektur und das neue Netzteil produziert die PS4 auch weniger Abwärme. Somit ist die Konsole um einiges leiser gegenüber dem Vorgänger geworden. Die Konsole steht bei mir ca. 2,5Meter vom Sitzplatz entfernt. Und ich kann sie während dem Betrieb nicht wahrnehmen.

PS4 Slim oder doch PS4 Pro?

Die meisten fragen sich wahrscheinlich ob sie nicht lieber warten sollen und sich bei Markteinführung die Pro Version kaufen sollen. Für mich war die Entscheidung einfach. Da ich keinen 4K Fähigen TV  besitze und in absehbarer Zeit auch keinen zulege, habe ich mich für die PS4 Slim entschieden. Für Besitzer des Vorgängermodells lohnt sich der Kauf aber nicht. Besitzer eines 4K TV´s sollten in Erwägung ziehen vielleicht doch gleich zu der größeren PS4 Pro zu greifen. Ich jedenfalls bin mit dem Kauf voll zufrieden. Die neueste Generation ist mehr als ausgereift. Abstürze oder ähnliches konnte ich bisher keine verzeichnen. Mit dem Spiel Mafia 3 macht die Konsole richtig Spaß.

Falls ihr mich unterstützen wollt und vorhabt die Konsole zu kaufen, dann benutzt folgenden Link:

Playstation 4 500GB 
Playstation 4 1TB 
Playstation 4 Pro 

IMG_0968

IMG_0969

IMG_0970

Anbei findet ihr die aktuellen Bestseller und damit auch die aktuellsten Modelle direkt bei Amazon.
Bestseller Nr. 1
PlayStation4 - Konsole (500GB, schwarz, slim)
3.716 Bewertungen
PlayStation4 - Konsole (500GB, schwarz, slim)
  • Inhalt: PlayStation4-System 500GB, DUALSHOCK4 Wireless-Controller , Mono-Headset, HDMI-Kabel, Netzkabel, USB-Kabel und Bedienungsanleitung
  • PlayStation 4 die meistverkaufte Konsole der Welt jetzt noch leichter und in einem schlankeren Design.
  • Durch eine umfassende Überarbeitung der internen Design-Architektur der neuen PS4 wurden die Abmessungen um mehr als 30% im Vergleich zum Vorgänger-Modell und das Gewicht um 25% im Vergleich zum allersten und um 16% zum aktuellen PS4-Modell reduziert.
  • Außerdem ist die neue PS4 noch energieeffizienter. Der Stromverbrauch wurde um mehr als 34% und 28% im Vergleich zum ersten und aktuellen Modell gesenkt.
  • Bei der neuen PS4 wurde das angeschrägte Gehäuse-Design der Vorgängermodelle übernommen. Die gekürzten und abgerundeten Ecken geben der Konsole eine weichere Anmutung. Das glänzende PlayStation Family Logo in der Mitte der oberen Fläche vollendet das neue stylische Design.
Bestseller Nr. 2
PlayStation 4 Slim Konsole - 500 GB Jet Black mit EA Sports FIFA 21 PS 4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS 5)
387 Bewertungen
PlayStation 4 Slim Konsole - 500 GB Jet Black mit EA Sports FIFA 21 PS 4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS 5)
  • Inhalt: PlayStation 4-System 500 GB Black, EIN DUALSHOCK 4 Wireless-Controller, FIFA 21 Standard Edition auf CD, PS + 14 Tage Voucher, Mono-Headset, HDMI-Kabel, Netzkabel, USB-Kabel, Bedienungsanleitung
  • Enthält nur einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller
  • Enthält kostenloses Upgrade für FIFA 21 auf die neue PlayStation 5, wenn Sie das Bundle vor der Veröffentlichung von FIFA 22 kaufen
AngebotBestseller Nr. 3
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 4]
905 Bewertungen
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 4]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit
  • Ob Wettkampffahrer, Sammler, Feintuner, Lackierungsdesigner, Fotograf oder Arcade-Fan – hier wird deine persönliche Leidenschaft für Autos mit Features geweckt, die von Gran Turismos Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inspiriert sind
  • Mit der Wiedereinführung des legendären GT-Simulationsmodus kannst du dir durch Käufe, Tunings, Rennfahrten und Verkäufe deinen Weg durch eine Solokampagne bahnen, während du neue Fahrzeuge und Herausforderungen freischaltest. Und wenn du dich gerne mit anderen misst, verfeinere deine Fähigkeiten und tritt im GT- Sportmodus an
  • Setz dich ans Steuer von über 420 Autos ab Tag 1 – wobei jeder Klassiker und jedes Top-Supercar mit unvergleichlichem Sinn fürs Detail nachempfunden wurde – und fahre auf über 90 Strecken bei dynamischen Wetterbedingungen
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Erfahrungsbericht: TP Link TL-PA411KIT V2.0 AV500 Mini Powerline-Netzwerkadapter

TP-Link TL-PA411KIT

Fast alle meine Daten befinden sich nicht lokal auf der Festplatte sondern in meinem NAS von Synology. Aus diesem habe ich einen hohen Datendurchsatz im heimischen Netzwerk. Da werden öfter mal größere Dateien von meinen beiden Rechnern zum NAS bzw. wieder zurückgeschoben. Momentan sind all meine Rechner mit dem WLAN verbunden, wobei Rechner Nr. 2 (ein Raum weiter) mit WLAN den schlechtesten Datendruchsatz von rund 6MB/s (ca. 48Mbits) hat. Aus diesem Grund wollte ich diesen Datendruchsatz von Rechner Nr. 2. mit dem PowerLAN Adapter von TP-Link etwas erhöhen und habe mir das Set hier bei Amazon bestellt.

TP-Link TL-PA411KIT

Der Hersteller TP-Link wirbt hier mit einem Datendruchsatz von bis zu 500Mbps. Kurioserweise sind in den Modulen nur 100Mbps LAN Schnittstellen verbaut, was dem Datenblatt entnommen werden kann. Gut das wäre immer noch um eineiges schneller als meine momentane WLAN Verbindung. Der erste Testlauf brachte dann Ernüchterung: Beim Kopieren von Dateien vom NAS auf den Rechner erreichte ich eine Geschwindigkeit von 4 – 5 MBps (ca. 32 – 40 Mbps). Die Adapter habe ich direkt in die Steckdose gesteckt ohne Steckerleiste oÄ. Laut Hersteller sollte hier fast das 10-fache an Geschwindigkeit erreicht werden. Bei einer Gegenprobe mit direkter LAN Verbindung schaffte ich ca. 70MBps (ca. 560Mbps). Sowohl mein Rechner, Switch als auch das Synology NAS besitzen alle Gigabit Ethernet Schnittstellen.

Als nächstes versuchte ich die beigelgte Software zu installieren. Leider gibt es für Windows 10 keinen Support. Also die Software auf dem Macbook installiert und die neuste Firmware auf die Module gespielt. Aber brachte leider auch keine Verbesserung. Lange Rede kurzer Sinn. Ich kann die Module leider nicht weiterempfehlen und meine gehen wieder zurück.

Positiv an den Modulen ist die Größe. Sie sind wirklich sehr klein und die LED’s sind auch nicht so grell wie ich mir das vorgestellt habe. Im Standby Modus leuchtet nur noch eine LED und das nur alle 15 Sekunden.

Anmerkung: Diesen Erfahrungsbericht habe ich ebenfalls bei Amazon.de veröffentlicht.

Link

 

 

Erfahrungsbericht Logitel – Nie Wieder

Nachdem ich bereits letztes Jahr an den Black Friday Angeboten einen Vertrag + Handy bei Logitel bestellt habe, möchte ich meine schlechten Erfahrungen mit euch teilen. Am 27.11.2015 hat Logitel mit folgendem Angebot auf der Internetseite geworben:

1x iPhone 6S 16GB (149€ Zuzahlung)
1x Otelo Allnet Flat 2GB Datenvolumen

logitel-black-friday-otelo-xl-iphone-deal

Ein ehrlich gesagt super Angebot bei dem auch ich zugeschlagen habe. Nach der Online Bestellung muss man seine Bestellung ausdrucken und unterschreiben. Die unterschiebene Bestellung wird dann mit einer Kopie vom Personalausweis und der Bankkarte an Logitel geschickt. Ich habe die Unterlagen direkt per Email an Logitel geschickt um Zeit zu sparen.

Die Bearbeitung der Unterlagen erfolgte auch relativ schnell und am 3. Dezember 2015 erhielt ich via Email die Versandbestätigung. Zwei Tage später wurde das Paket mir zugestellt. Doch dann die große Enttäuschung:

Mir wurde lediglich das Iphone 6S zugeschickt. Der Otelo Vertrag (Unterlagen) bzw. die SIM-Karte suchte ich vergeblich. Noch am selben Tag wurde natürlich telefonisch bei Logitel reklamiert. Mir versprochen, dass die SIM Karte so schnell wie möglich nachgeschickt wird.  Mir wurde auch zugesagt dass mir die Kosten für die Zeit in der ich den Vertrag nicht nutzen kann erstattet werden.

Es verstrichen mehrere Tage ohne weitere Infos und ohne SIM Karte. Nach einem weiteren Anruf bei Logitel wurde mir mitgeteilt dass die SIM Karte nicht auffindbar sei. Daraufhin wurde direkt beim Provider (Otelo) eine Ersatz SIM-Karte bestellt. Diese erreichte mich am 11.12.2015.

Jegliche Kostenerstattungen die von mir schriftlich eingefordert worden sind wurden abgelehnt bzw. nicht beantwortet. Zudem wurde mir die Anschlussgebühr des Vertrags auch berechnet. Obwohl in dem Angebot daraufhin gewiesen worden ist, dass die Anschlussgebühr entfällt. Ich werde zukünftig nicht noch einmal bei Logitel bestellen und kann auch nur jedem davon abraten. Auf schriftliche Anfragen per Email wird meistens erst nach erneutem telefonischen Nachfragen geantwortet oder auch gar nicht.