Windows auf Mac Freigabe Zugreifen

Hier zeige ich euch wie ihr auf einem Windows Rechner (in meinem Fall Windows 10) auf eine bereits erstellte Freigabe eines Mac zugreift. Wie die Freigabe auf dem Mac erstellt wird erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zuerst öffnet ihr den Windows Explorer und navigiert zu “Dieser PC”.

image

Anschließend klickt ihr in der Menüleiste auf Computer. Daraufhin öffnet sich die Symbolleiste. Hier klickt ihr auf Netzlaufwerk verbinden.

image

Es öffnet sich das Fenster “Netzlaufwerk verbinden”

Bei Laufwerk könnt ihr einen beliebigen Laufwerksbuchstaben auswählen. Dieser wird dann der Freigabe zugewiesen.

Bei Ordner müsst ihr den Pfad der Freigabe angeben. Hier könnt ihr entweder die IP Adresse des Macs + den Freigabenamen eingeben oder die im Freigabemanager von OS X bereits vorgeschlagene Adresse + Freigabename. In unserem Fall war das \\homes-mbp.fritz.box\Downloads oder \\192.168.178.20\Downloads

image

Anschließend klickt ihr auf Fertig stellen. Es öffnet sich ein Dialogfenster. Hier müsst ihr den Benutzernamen und das Passwort des Benutzers der Freigabe eingeben. In unserem Fall war das der Benutzer Home.

image

Hinweis: Falls ihr die Gastfreigabe am Mac aktiviert habt, und das Dialogfenster trotzdem erscheint müsst ihr als Benutzername “guest” eingeben und das Passwort freilassen. Normalerweise sollte die Freigabe sich ganz ohne Authentifizierung verbinden, dies ist bei Mac zu Windows aber nicht der Fall.

Mac Freigabe unter Windows verbinden

In diesem Artikel erkläre ich euch wie ihr eine Freigabe auf dem Mac erstellt und von einem Windows Rechner darauf zugreifen könnt. Ich zeuge euch in dem Beispiel die Freigabe auf Mac OS X El Capitan.

Freigabe auf dem Mac

1. Öffnet die Systemsteuerung

image

image

2. Öffnet den Menüpunkt Freigaben

image

image

3. Aktiviert den Dienst Dateifreigabe. In dem Fenster Freigegebene Ordner könnt ihr über das Plus Symbol neue Ordner zur Freigabe hinzufügen. In dem Fenster Benutzer können neue Benutzer die auf die Freigabe zugreifen können hinzugefügt werden. Rechts daneben könnt ihr die Rechte definieren. Der Benutzer Home kann in diesem Beispiel den Freigabeordner Downloads Lesen aber auch Dateien darin verändern bzw. neue hinzufügen. Ihr könnt auch einem Benutzer nur Leserechte geben.

image

Sobald die Dateifreigabe aktiviert ist wird euch angezeigt über welche Adresse ihr euch mit der Freigabe verbinden könnt. OS X erstellt eine Freigabe sowohl für das SMB Protokoll als auch für AFP. Windows Freigaben werden üblicherweise über SMB realisiert. In diesem Fall könnte sich also der Benutzer Home von einem anderen Rechner mit dem Ordner Downloads verbinden. Wenn ich euch mit der Freigabe von einen Windows Rechner verbinden möchtet müsst ihr in diesem Fall den Benutzername Home und das zugehörige Passwort des Benutzers eingeben, welcher auf dem OS X Rechner angelegt ist.

Gastfreigaben

Falls ihr von dem Windows Rechner eine Anmeldung ohne Authentifizierung wünscht, also als Gastbenutzer müsst ihr auf dem Mac zuerst den Gastbenutzer aktivieren. Öffnet dafür in der Systemsteuerung Benutzer und Gruppen und aktiviert den Gastbenutzer. Setzt dabei auch den Haken bei “Gästen den Zugriff auf freigegebene Ordner erlauben”. Normalerweise werdet ihr unter Windows wenn ihr euch mit einer Freigabe verbindet und der Gastzugriff erlaubt ist nicht nach Benutzername und Passwort gefragt. Kommt die Freigabe aber von einem Mac werdet ihr trotz Gastfreigabe nach dem Benutzernamen und Passwort gefragt. In diesem Fall tragt ihr bei Benutzername „guest“ ein und das Passwort wird freigelassen.

Es empfiehlt sich aber generell Gastfreigaben nicht zu aktivieren. Da diese ein erhötes Sicherheitsrisiko darstellen.

Wie ihr euch genau verbindet erfahrt ihr in dem nächsten Artikel. Falls ihr Fragen oder Einwände habt würde ich mich über Kommentare freuen.