Harman Kardon BDT 30 Laser wechseln

Ich habe euch in einem vorherigen Artikel gezeigt wie man die Linse eines Bluray-Lasers reinigt. Manchmal bringt eine Reinigung auch keine Besserung. Zum Beispiel wenn der Laser altersbedingt nicht mehr die Leistung bringt oder einfach nur defekt ist. Ich habe an einem Harman Kardon BDT 30 Bluray Player erfolgreich den Laser gewechselt. Die Vorgehensweise hierfür ist denkbar einfach:

Ihr benötigt dafür einen Kreuz-Schraubenzieher, eine Lötstation inkl. Entlötlitze und die passende Laser Pickup Einheit des jeweiligen Players. Im Harman Kardon BDT 30 wird ein Sanyo SF-BD414 verbaut. Die Einheit kommt vom Werk aus bereits fertig kalibriert. Der Einbau erfolgt Plug and Play. Falls ihr den Laser bei einem anderen Player tauscht, vergewissert euch in jedem Fall vorerst über das jeweilige Service Manual des Players ob die neue Pickup Einheit an den Bluray Player “angelernt” werden muss. Ist dies der Fall kann es sein dass eine neue Laser Einheit nur durch das Anlernen im Gerät funktioniert. Das Anlernen bzw. Pairen kann nur von einem dafür autorisiertem Service Partner durchgeführt werden. Zur Not einfach ausprobieren ob der Player den neuen Laser akzeptiert und die Wiedergabe einwandfrei funktioniert.

Ausbau des alten Lasers

Um an den Laser zu gelangen muss das Gerät zuerst geöffnet werden. Achtung: Vor jeglichen Arbeiten am Gerät sollte die Spannungsversorgung entfernt werden. Auf den Außenseiten des Gerätes befinden sich jeweils zwei Schrauben. Diese müssen entfernt werden. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich ebenfalls vier Schrauben. Diese müssen ebenfalls entfernt werden. Wenn alle Schrauben entfernt wurden – insgesamt acht Stück – kann der Deckel vom Player entfernt werden. Die nachfolgenden Bilder stammen teils aus einem Harman Kardon BDT 20. Der Aufbau ist aber größtenteils identisch. Falls das Laufwerk zusätzlich abgeschirmt ist müssen diese Bauteile entfernt werden. Beim BDT 30 müssen hier zwei Schrauben entfernt werden. Dann kann die Abdeckung – diese hält die optischen Datenträger in der Spur – entfernt werden.

 DSC00576

Danach habt ihr auch schon freien Blick auf die Laser-Einheit. Die Einheit ist auf zwei Führungsschienen befestigt. Zunächst muss das Flachbandkabel gelöst werden. Dazu öffnet ihr die Plastikverriegelung und zieht dann vorsichtig das Flachbandkabel aus der Halterung. Um den Laser ausbauen zu können entfernt ihr am besten beide Führungsschienen. Dafür müssen die vier Schrauben gelöst werden. Der Laser ist auf der rechten Seite an der Welle des Motors eingehängt. Achtet beim Ausbau darauf die Befestigung nicht zu beschädigen (weißes Kunststoffteil). Dieses Teil muss anschließend an der neuen Laser-Einheit befestigt werden.

DSC00580

IMG_1410

ESD Brücke(n) entfernen

Der neue Laser ist vermutlich mit einer ESD Brücke gesichert. Dies war bei mir der Fall. Diese Brücke muss zunächst entfernt werden. Ansonsten funktioniert der neue Laser nicht. Hier kommt die Lötanlage zum Einsatz.

IMG_1411

IMG_1412

Abschließende Arbeiten

Weißes Kunststoffteil an die neuen Laser-Einheit anschrauben. Mit diesem Teil wird die Einheit in die Welle des Motors eingehängt – nicht auf den Bildern zu sehen. Nachdem die ESD Brücken entfernt worden sind, kann die neue Laser-Einheit in das Gerät verbaut werden. Anschießend alles wieder rückwärts zusammenbauen. Nach erfolgreichem Umbau solltet ihr die Wiedergabe von CD´s, DVD´s und Bluray´s testen. Ich übernehme keinerlei Haftung für entstandene Schäden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.